schulleben

SCHULLEBEN

Rückblick und Ausblick
Das Schuljahr ist wie im Fluge vergangen. Lehrerinnen und Kinder sind ferienreif und freuen sich auf die freie Zeit.

Am 13.9.22 starten die Klassen 2-4 von 8.00 Uhr bis 11.20 Uhr.

Die Klassen 1 beginnen ebenfalls am 13.9.22, aber von 9.00 Uhr bis 11.20 Uhr.

Die ganze Woche endet der Unterricht um 11.20 Uhr.
Die neue OGTS startet am Donnerstag, 15.9.22 für alle verbindlich angemeldeten Kinder.
Mein Weg führt mich weiter. In einem ökumenischen Gottesdienst für alle Klassen haben wir gemeinsam gefeiert und gesungen.

Die Viertklässler hatten einen schönen Abschied mit ihren beiden Klassenlehrerinnen, Frau Espey und Frau Sutter. Am Ende sind die Luftballons mit vielen guten Wünschen zum Himmel gestiegen!

Ich danke dem Elternbeirat für die konstruktive Zusammenarbeit, aber auch den Klassensprechern und Klassensprecherinnen und allen Eltern für viele gute Gespräche.

Frau Dr. Walther übernimmt die kommissarische Schulleitung und ich wünsche der Schule alles Gute!

Schöne Ferien!

U. Patzner-Duschler
Kostenlose Leseförderung
In den letzten Tagen und Wochen waren alle Kinder der ersten und zweiten Klasse in der Stadtbücherei Vöhringen. Frau Brunner zeigte den Klassen, welche Bücher es zum Ausleihen gibt und jedes Kind konnte mit dem Einverständnis der Eltern einen Leseausweis bekommen. Stolz trugen die Kinder ihre Büchertasche zur Schule zurück und meinten: „Wir kommen sicher bald wieder, um uns das nächste Buch auszuleihen!“

Im nächsten Schuljahr ist in der OGTS die Aktion „Lesefuchs“ mit der Stadtbücherei Vöhringen geplant. Wir sind schon sehr gespannt.
Grundschule Vöhringen Nord besucht die Schwabenbühne
Nach 2 Jahren Pandemie waren viele Kinder der Schule erstmals bei einem Theaterstück. Die Schwabenbühne spielte das Stück „Rumpelstilzchen“ und bekam eine Menge Lob von den Kindern. Besonders in der Pause bestaunten die Kinder die Spielorte der Freilichtbühne aus der Nähe und manch einer fand ein Stücken Stroh oder ein kleines „Goldstück“, das vielleicht aus Stroh gesponnen worden war...

Einhellige Meinung vieler Kinder: Hoffentlich besuchen wir auch im nächsten Schuljahr eine Theateraufführung.
Ein glücklicher Gewinner- Matthias war beim 69. Europäischen Wettbewerb erfolgreich!
Es ist schon Monate her, dass die Klasse 1b am Europäischen Wettbewerb teilgenommen hat. Die Kinder hatten die Aufgabe, „Einen Tag auf einem Bauernhof“ zu malen.

Die Klasse hat viel über Tiere auf dem Bauernhof gesprochen und anschließend im Unterricht eine Collage gemacht. Jetzt hat die Schule Post erhalten. Matthias ist Landessieger geworden und er hat entsprechende Urkunden und einen Buchgutschein erhalten.
Sein Bild war so erfolgreich, dass es sogar auf Bundesebene bewertet wurde.

Wir gratulieren herzlich!
Grundschule Vöhringen Nord nimmt erfolgreich am Känguru Wettbewerb teil
Känguru ist ein mathematischer Multiple - Choice - Wettbewerb an dem in mehr als 80 Ländern weltweit über 6 Millionen Kinder und Jugendliche gleichzeitig teilnehmen.
Durch Känguru soll die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik sowie das selbständige Arbeiten gefördert werden.

Bei unseren 19 Schülerinnern und Schülern ist das gelungen: Mit großem Eifer knobelte jeder Einzelne an den z.T. recht anspruchsvollen mathematischen Aufgaben. Ihr Einsatz wurde belohnt: Jeder Teilnehmer/ Jede Teilnehmerin bekam eine Urkunde und ein kleines Geduldsspiel.
Besonders freute sich Jonas aus der 3. Klasse. Er belegte den 1. Platz und erhielt zusätzlich ein T-Shirt und einen Bausatz zum Tüfteln.
Herzlichen Glückwunsch und weiter so!
Zu Besuch auf dem Bauernhof
Woher kommt die Milch? Wie macht man Butter und Käse? Wie leben die Tiere auf einem Bauernhof?

Im Rahmen des Projekts „Alltagskompetenzen“, das mit Fördergeldern der Regierung von Schwaben unterstützt wird, waren unsere 4. Klässler auf einem besonderen Lerngang. Niklas aus der 4b hat dazu einen ausführlichen Bericht geschrieben und alle 4. Klässler konnten viel Neues erfahren.

Bericht lesen (PDF)
Kindergesundheit im Mittelpunkt
In der Zwischenzeit haben die Klassen 1a und 1b mit der „Klasse 2000“ begonnen und fleißig den Klaro gebastelt, das Maskottchen, das die Kinder 4 Schuljahre lang begleiten wird.

Parallel dazu erfolgte die Urkunden-Übergabe an alle beteiligten Schulen im Landkreis Neu- Ulm. Lesen Sie selbst die Pressemitteilung, die uns dazu erreichte.

Pressemitteilung zum Download (PDF)
Stark werden-gesund bleiben.
Die Freude war groß, als die Post in der Schule ankam. Die Schule war über die AOK ausgelost worden.

Ab dem Frühjahr dürfen unsere beiden ersten Klassen an der „Klasse 2000“ teilnehmen. Dies ist ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Suchtvorbeugung und Gewaltvorbeugung.

Es begleitet die Kinder der 1. -4. Klasse. Lehrer und geschulte Klasse2000 -Gesundheits-Förderer gestalten den Klasse 2000 Unterricht. Das Programm wurde immer wieder überarbeitet und auf den neusten Stand gebracht. Die positive Wirkung ist wissenschaftlich bewiesen.

Wir sind gespannt, was die Erstklässler da erwartet!
Vöhringen zeigt Herz- ein besonderes Sozialprojekt in der Vorweihnachtszeit
Zum 2. Mal initiierte der Elternbeirat unter seiner Vorsitzenden Jasmin Mahler die Aktion „Vöhringen zeigt Herz“.

Kinder und Senioren der Stadt Vöhringen, die besonders bedürftig sind, werden jedes Jahr kurz vor Weihnachten mit einem Weihnachtswunsch bedacht, den sie selber angegeben haben.

Die Kinder und Eltern der Grundschule Vöhringen Nord zeigten große Spendenbereitschaft, so dass 7 Senioren und 2 Kindern ein besonderer Wunsch erfüllt werden konnte.

Insgesamt wurden, neben dem Geld für die Geschenke der Klassen, zusätzlich 165,26 Euro gespendet, die ebenfalls für die Aktion verwendet werden.
Die Kinder der 9 Klassen schrieben Weihnachtbriefe an Senioren und zeigten viel Freude am Basteln und Schreiben.
Wir danken allen Spendern, vor allem auch den Klassenelternvertretern, die die Wünsche realisiert und wunderschön verpackt haben und wünschen der ganzen Schulfamilie mit dem Bild der selbstgetöpferten Krippe unserer Schule allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr 2022!
Nikolausüberraschung für alle Klassen: Bewegungspausensets für den „Sport zwischendurch“
Turnen, toben, tollen, in der Grundschule Vöhringen Nord sorgen die Bewegungspausen-Sets der LEW Bildungsinitatitive 3malE für noch mehr Bewegung.

Am Nikolaustag gab es neben den Mandarinen eine kleine sportliche Überraschung, die jetzt kräfitg ausprobiert wird.

Die Schule hatte sich im Rahmen des Partnerschul-Programms beworben und den Zuschlag bekommen.

So können jetzt Bewegungspausen ganz unkompliziert in den Schulalltag eingebaut werden. Dabei gehen die Schüler(Innen auf eine fantasievolle Reise in die Welt der Tiere und Pflanzen, des Wetters oder des Zirkus (Klasse 1 und 2 und Vorkurs), bzw. unternehmen Übungen, wie Husky-Rennen, Kung-Fu-Kämpfer, Schlangenbeschörer oder mehr.

Wir wünschen allen viel Spaß dabei.
Sehet, die erste Kerze brennt...
In unseren Klassen gibt zur Zeit viele Aktionen:

  • Vorlesezeiten für den täglichen Lese-Adventskalender
  • Einen großen Adventskranz, den Herr Kreiser für die Schule gemacht hat.
  • Die Religions-Kollegen planen eine Segnung des Adventskranzes mit den einzelnen Klassen.
  • Das Lehrerzimmer ist wunderschön adventlich dekoriert. Vielen Dank an Frau Glaeßgen.
  • Manche Klassen haben einen besonderen Adventskalender oder eine Wichtelaktion vorbereitet.
  • Frau Mohr-Kammerlander wird eine Krippenlandschaft in der Aula aufbauen.
  • Und bald ist Nikolaustag, wer weiß...
  • Alle Klassen nehmen am Projekt „Vöhringen zeigt Herz“ teil und haben ein „Herz“ für jemanden ausgesucht, der sich über die Weihnachtsüberraschung sicherlich sehr freuen wird.
Der ganzen Schulfamilie wünschen wir eine schöne Adventszeit!
Bundesweiter Vorlesetag zum Thema „Freundschaft und Zusammenhalt“
Am 19.11.2021 war es soweit. Alle 9 Klassen beteiligten sich am bundesweiten Vorlesetag zum Thema „Freundschaft und Zusammenhalt“:

In der 1a erfuhren die Kinder von „Primel“ was wirkliche Freunde sind.

Die 1b hörte von Mama Muh und ihrer Freundin, der Krähe wie man das Abenteuer rund um eine Rutsche bewältigen kann.

„Du hast angefangen“ war ein Buch über das Streiten und Vertragen, das die 2a las.

In der 2b ging es um das Erdmännchen Tafiti und seine Abenteuer.

Und in der 2c hörten die Kinder von „Russel- dem schlaflosen Schaf“.

In den beiden 3 Klassen ging es um „Gustav“, der in eine fremde Stadt zu und Freunde sucht und um das „Sams“.

„Milchkaffee und Streuselkuchen“ lasen die Kinder der 4a und in der 4b stand das Buch „Das kleine Wir“ im Mittelpunkt. Emma und Ben sind allerbeste Freund*innen. Sie verstehen sich super und machen alles zusammen. Aber eines Tages geht den beiden ihr WIR-Gefühl verloren ...

Das Vorlesen hat Kindern und Lehrerinnen viel Spaß gemacht und so schauen wir auf ein schönes Projekt zurück, das schon lange bei vielen Grundschule eine gute Tradition hat.
Schöne Herbstferien!
Der erste Abschnitt bis zu den Herbstferien ist geschafft!
Sowohl der Elternbeirat, also auch die Klassenelternsprecher sind gewählt. Herzlichen Glückwunsch an die beiden Vorsitzenden und den ganzen Elternbeirat.

Vorsitzende Frau Mahler
Vorsitzende Frau Stepanski

Folgende Eltern wurden in den Elternbeirat gewählt:
Frau Schiehlen
Frau Milz
Frau Prestele
Frau Hander
Frau Schmal
Herr Taskin
Frau Bathray
Frau Özdemir
Frau Knoll
Frau Müller-Neff
Auch die Schüler haben diese Woche den Schülersprecher/ die Schülersprecherin gewählt:
Alina (Kl. 4) und David (Kl. 3) haben die Aufgabe übernommen. Wir gratulieren herzlich! In der ersten Sitzung nach den Herbstferien sprechen wir über die Schulregeln.
Erster Schultag 2021
Am 14. September war es endlich so weit: Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich 42 Erstklässler auf dem Pausenhof und blickten erwartungsvoll und freudig ihrem ersten Schultag entgegen. Wegen der Corona-Situation fiel die Einschulungsfeier etwas kleiner aus: Jedes Kind durfte nur von zwei Familienmitgliedern begleitet werden, die sonst übliche Begrüßung durch die Zweit-, Dritt- und Viertklässler mit Liedern oder kleinen Aufführungen musste leider entfallen. Umso mehr freuten sich Kinder und Eltern über die herzlichen Willkommensworte durch die neue Rektorin Frau Patzner-Duschler, die im aktuellen Schuljahr selbst eine erste Klasse unterrichten wird.
Auch die anderen Grundschulklassen wurden am ersten Schultag begrüßt und jede Klasse bekam im Zeichen der Sonnenblume einen Gruß auf den Weg:

  • Wie aus dem Samen eine Pflanze wird, so wünsch ich dir, dass du in der Schulzeit an der Grundschule wachsen und groß werden kannst.
  • Schau dir die Blätter der Sonnenblume an: Ich wünsche dir, dass du viele Freunde in der Schule findest und die Schulgemeinschaft blüht!
  • Der Stängel der Sonnenblume ist dick und stark: Ich wünsche dir Vertrauen und Mut, so dass du mit viel Zuversicht durch das Schuljahr gehen kannst!